Der Garten von Robert Graves in Deià / Mallorca


Worin besteht das Geheimnis der mediterranen Gärten. Was macht den Zauber dieser jahrtausende alten Gartengestaltung aus. Um das zu ergründen, haben wir einige Gärten auf Mallorca besucht, die wir hier in loser Reihenfolge vorstellen. Den Anfang macht der Garten des international bekannten Schriftsteller's Robert Graves in Deià. Na fein - werden Sie denken. Ein Engländer also auf Mallorca. Stimmt! Dennoch ist dieser Garten ein typischer Garten in Deia, wie man ihn dort öfter vorfindet. Allerdings mit dem Vorteil, dass man ihn auch noch offiziell besuchen kann, weil Haus und Garten mittlerweile als Gedenkstätte dienen.

Aus Gründen der politischen Unsicherheit während des spanischen Bürgerkrieges war Robert Graves des öfteren gezwungen sein Grundstück in Deiá zu verlassen. Die Sehnsucht nach seinem Garten dort ließ ihn jedoch immer wieder zurück kehren und letztlich lebte er bis zu seinem Tod 1985 in Deiá, auf dessen Friedhof er auch begraben ist.


Der von den Kanaren bekannte Weihnachtsstern, scheint sich auch auf den Balearen wohl zu fühlen. Am Mittelmeer jedoch eher ein Exot.


Fast wie das Atelier eines Malers erscheint die Wirkungsstätte des Schriftstellers.